Ukraine

„Wir machen die Menschen widerstandsfähiger“
Gute Nachbarschaft in Zeiten des Kriegs: Dmytro Kovbasiuk von der ukrainischen Initiative „Zatsikavleni“ erzählt im Interview, welche Bedeutung lokale Gemeinschaften in historischen Innenhöfen von Odessa haben. Die ZFD-Partnerorganisation stärkt den Zusammenhalt und verbessert die Sicherheit der Bewohner*innen. 

Sudan

Partner-Organisation berichtet von verzweifelter Lage
Die Auswirkungen des Bürgerkriegs im Sudan auf die Zivilbevölkerung sind katastrophal. Bei einem Angriff auf ein Lager für Binnenvertriebene gab es zuletzt viele Tote und Verletzte. Die ZFD-Partnerorganisation Bana Group for Peace and Development fordert den Schutz der Zivilbevölkerung und ein Ende der Gewalt.

Mali

Konfliktpotenzial Gold
Der Kleinbergbau ist für viele Menschen in Mali eine wichtige Einkommensquelle in einem der ärmsten Länder der Welt. Aber die Arbeit ist schweißtreibend und gefährlich, und häufig kommt es zu gewalttätigen Konflikten. Die Partnerorganisation Fondation pour le Développement au Sahel  setzt sich mit Dialogforen für Gewaltfreiheit und mehr Sicherheit ein. Foto: Wikimedia Commons / MOISESFOCUS

Aachener Friedenspreis

Auszeichnung für ZFD-Partner
Für ihren Einsatz für Frieden und Menschenrechte auf dem Westlichen Balkan erhält die Youth Initiative for Human Rights (YIHR) aus Serbien den diesjährigen Aachener Friedenspreis. Die ZFD-Partnerorganisation fördert vor allem den Dialog zwischen jungen Menschen über die Ländergrenzen hinweg.

19. Memorial Day

Gemeinsam gedenken
Bei der 19. „Israeli-Palestinian Joint Memorial Day Ceremony“ am 12. Mai geht es um das gemeinsame Trauern um die vielen Todesopfer, die der Nahostkonflikt auf allen Seiten gefordert hat. Das Bild zeigt Teilnehmerinnen der Gedenkzeremonie vor einigen Jahren. In diesem Jahr findet die Veranstaltung online und in vielen privaten und öffentlichen Räumen statt.

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein Programm für Gewaltprävention, zivile Konfliktbearbeitung und Friedensförderung. Gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen setzen sich neun deutsche Friedens- und Entwicklungsorganisationen für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt bearbeitet werden. Fachkräfte des ZFD unterstützen Menschen vor Ort langfristig in ihrem Engagement für Gerechtigkeit, Menschenrechte und Frieden. Derzeit arbeiten etwa 380 internationale ZFD-Fachkräfte in rund 45 Ländern. Der Zivile Friedensdienst wird von der Bundesregierung gefördert.

myanmar_wfd-zfd_jella-fink_fighting-for-my-baby-s-future_210209_zfd-web-b.jpg

Myanmar: Mut größer als Angst

In Myanmar nimmt nach dem Militärputsch die Sorge um die Demonstrierenden und die Wahrung der Menschenrechte zu. Die Junta reagiert auf den Protest der Bevölkerung mit Verhaftungen und beschränkt die Kommunikationskanäle. Der ZFD und seine Partner stehen den Menschen vor Ort solidarisch zur Seite.

giz-zfd_acovicruz_bolivien_zfd-web.jpg

Bolivien: Freie Fahrt für Demokratie

Benachteiligten Gehör verschaffen, ist eine wesentliche Aufgabe ziviler Friedensarbeit. Ein von der Weltbank finanziertes Straßenbauprojekt in Bolivien zeigt, wie wichtig die Fürsprache starker Partner ist, damit Demokratie gelingt – und welche Rolle der ZFD dabei hat.

agiamondo_podion_murales-1_zfd_kolumbien_2020_zfd-web.jpg

Corona-Pandemie: Trotz Distanz präsent

ZFD-Partner PODION unterstützt kolumbianische Gemeinden bei der Durchsetzung ihrer Interessen in Land- und Umweltkonflikten. Oft stehen sie dabei mächtigen Konzernen gegenüber. COVID-19 hat PODION die Arbeit erschwert. Doch davon lassen sich die Mitarbeitenden nicht entmutigen.

war-childhood-mueumjasminko-halilovic_zfd-web.jpg

Bosnien und Herzegowina: Kinder des Krieges

Wie erleben Kinder einen Krieg? Diese Frage stellte Jasminko Halilović sich und anderen Kriegskindern. Aus dem Projekt entstanden ein Buch, ein Museum und eine internationale Initiative.

elsam_film_papuan-lives-matters_start-slide_zfd-web.jpg

Indonesien: Besorgnis über eskalierende Gewalt

Der neue Film „Papuan Lives Matter“ vom ZFD-Partner ELSAM zeigt die schwierige Situation der Menschen in der Region Papua am Beispiel des Filmemachers Assa Asso, der wegen Hochverrats angeklagt wurde.

zfd-wfd_guinea_grafitti-chimere-1_zfd-web.jpg

Corona-Pandemie: Blick zurück nach vorn

Die Partner des ZFD haben in der Corona-Pandemie bewiesen, wie krisenfest sie sind. Mit Flexibilität und Engagement haben sie die neuen Herausforderungen gemeistert. Ein Rückblick. Und eine Verneigung.

kanere_lloud-speaker-car_zfd-web.jpg

Corona-Pandemie: Fakten statt „Infodemie“

Die Medieninitiative KANERE informiert mit Unterstützung des ZFD Geflüchtete im Nordwesten Kenias über COVID-19. Vor kurzem ist ihr neues Online-Magazin erschienen – mit aufschlussreichen Einblicken in das Leben vor Ort.

agiamondo_renate-hofmann_liberia_human-rights_zfd-web.jpg

Kein Frieden ohne Menschenrechte

Frieden und Menschenrechte sind eng miteinander verbunden. ZFD und Partner setzen sich dafür ein, dass die Menschenrechte gewahrt werden. Am heutigen „Tag der Menschenrechte" und selbstverständlich darüber hinaus.

Corona-Pandemie: Friedenserziehung im Wald und online

Corona-Pandemie: Friedenserziehung in Wald und Web

In Zeiten von Corona ist die Friedenspädagogik in der Ukraine gewachsen, obwohl Schulen geschlossen, Präsenzveranstaltungen weitgehend verboten waren und die Fachkräfte des ZFD größtenteils von zu Hause arbeiteten.