Ziviler Friedensdienst weltweit

Projektdatenbank mit interaktiver Weltkarte

In welchen Ländern trägt der Zivile Friedensdienst zu Gewaltprävention und Friedensförderung bei? Wie geht gewaltfreie Konfliktbearbeitung? Mit welchen lokalen Partnerorganisationen arbeitet der ZFD zusammen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert unsere Projektdatenbank. Über eine interaktive Weltkarte können Sie die derzeit 82 Projekte des Zivilen Friedensdienstes nach Themen, Ländern, Akteuren und Suchworten durchstöbern.

"Wir scheuen keine Konflikte"

ZFD-Ausstellung

Frieden in Konfliktregionen fördern – da denken viele zuerst an UN-Blauhelme oder Militäreinsätze. Es geht aber auch anders. Das zeigt die Ausstellung „Wir scheuen keine Konflikte“. Sie berichtet über die Arbeit des Zivilen Friedensdienstes. Erfahren Sie, wie ZFD-Fachkräfte in Krisenregionen arbeiten: Wie sie etwa in Niger im Streit um Wasser und Land vermitteln. Oder wie sie israelische und palästinensische Jugendliche zusammenbringen. Und lernen Sie, wie zivile Konfliktbearbeitung funktioniert – das „Handwerkszeug“ des ZFD.

Flucht

ZFD-Broschüre

"Flucht. Gewalt vorbeugen, Zusammenleben fördern, Rückkehr erleichtern": Die Broschüre des ZFD zeigt, wie zivile Friedensarbeit die Auswirkungen von Flucht- und Migrationsbewegungen mildert. Vier Beispiele: Im Südsudan werden Menschen gestärkt, die einer von Gewalt geprägten Gesellschaft unermüdlich friedliche Alternativen entgegen halten. In Mexiko setzen sich einheimische Initiativen gewaltfrei für die Rechte von Migrantinnen und Migranten auf ihrem Fluchtweg ein. Im Libanon bauen ZFD-Fachkräfte Spannungen zwischen syrischen Geflüchteten und der libanesischen Bevölkerung ab, und in Burundi verhandeln Friedenskomitees erfolgreich Landkonflikte, die bei der Rückkehr von Geflüchteten auftreten.

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Neun deutsche Friedens- und Entwicklungsorganisationen führen den ZFD gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen durch. Fachkräfte des ZFD unterstützen Menschen vor Ort langfristig in ihrem Engagement für Dialog, Menschenrechte und Frieden.

Publikationen

Unsere Publikationsdatenbank beinhaltet mehr als 700 Veröffentlichungen aus dem ZFD.