Publikationsdatenbank

Un error de cálculo

El secuestro y asesinato del Embajador Karl Graf von Spreti a la luz de nuevas fuentes documentales

In dem vorliegenden Dokument arbeitet die Historikerin Katrin Neuhaus die Entführung und die Ermordung des deutschen Botschafters Karl Graf von Speti 1970 in Guatemala Stadt auf. Durch seine Ermordung wurde Karl Graf von Spreti zum Opfer des zivilen bewaffneten Konflikts in Guatemala. Von Spreti ist der einzige Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, der im Dienst getötet wurde.

AutorIn(nen): 
Katrin Neuhaus
HerausgeberIn(nen): 
GIZ
Erscheinungsort: 
Ciudad de Guatemala,
Erscheinungsjahr: 
2018
Umfang: 
52 S.
ZFD-Akteur: 
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
Medientyp: 
Dokumentation
Schlagworte: 
Erinnerungsarbeit
Vergangenheitsarbeit
Land: 
Guatemala
Sprache: 
Spanisch
Download: