Aktuelles

„Religionen und Konflikte“ – die neue Ausgabe von Contacts

„Immer wieder und zu allen Zeiten wurden Kriege religiös gerechtfertigt,“ stellt Katharina Engels im Editorial (Contacts 1/2013) fest. “Kriege werden aber meist nicht unbedingt wegen religiöser Konflikte geführt, sondern aus politischen und ökonomischen Gründen.

Der ZFD auf dem Evangelischen Kirchentag in Hamburg (1.-5. Mai)

Besuchen Sie uns auf dem "Markt der Möglichkeiten". Den Stand des Konsortium ZFD finden Sie vom 2.-4. Mai auf dem Hamburger Messegelände, Halle A3, Stand B13. Gleich neben an sind EIRENE international (Stand A24), Peace Brigades International (A14) und der Weltfriedensdienst (Stand B21).

The Power to Change – Neues Buch über eine palästinensische NGO

Seit 25 Jahren arbeitet die palästinensische Nichtregierungsorganisation (NGO) „Trust of Programs for Early Childhood, Family and Community Education“ mit Sitz in Ostjerusalem unter sehr schwierigen politischen und sozialen Bedingungen mit Familien u.a.

Interkultureller Innovationspreis für philippinische ZFD-Partnerorganisation

Den diesjährigen Interkulturellen Innovationspreis, der mit 10.000 Dollar dotiert ist erhielt eine ZFD-Partnerorganisation auf Mindanao, Philippinen.

Guatemala, Mazedonien, Kongo?

Psychosoziale Begleitung von Gewaltopfern, Friedenserziehung, Regionalkoordination? Aktuelle ZFD-Stellenangebote finden Sie unter "Jobs"!

ZFD-Theaterprojekt auf Deutschlandtournee

„Innehalten um Weitergehen zu können – eine lebendige Ausstellung“ ist der Titel eines Theaterstückes in deutsch-kolumbianischer Kooperation, das am 2.Mai im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentags  Premiere hat.

Konferenz "Friedensmedien" 15.-18. April in Bonn

EIRENE organisiert vom 15. - 18. April 2013 eine Konferenz zum Thema Friedensjournalismus in Afrika. Eingeladen sind neben VertreterInnen unserer Partnerorganisationen aus dem Sahel und der Großen Seen Region weitere MedienexpertInnen und VetreterInnen der Medienentwicklungszusammenarbeit.

Uhuru Kenyatta: Kenias neuer Präsident mit belasteter Vergangenheit

Kenia hat gewählt und zum Glück sind die befürchteten großen Unruhen ausgeblieben. ZFD-Koordinator Uwe Bergmeier berichtet über Beobachtungen rund um die Wahl und die Anforderungen, denen sich der neue Präsident stellen muss.

Peace is possible – Frieden ist möglich

In acht Geschichten erzählen Menschen aus Simbabwe wie es ihnen gelungen ist friedlich mit Konflikten umzugehen. Sie zeigen, wie sie Zerwürfnisse in ihren Gesellschaften überwinden konnten oder wie sie es geschafft haben den Menschen zu vergeben, die ihnen Gewalt angetan haben.

Seiten