Veranstaltung: "Time to Listen"

Buchvorstellung mit anschließender Diskussion im BMZ Bonn am 17. Januar 2013 um 10:30 Uhr. Anmeldung erforderlich.

Zu der von FriEnt und dem BMZ organisierten Buchvorstellung wird neben Mary B. Anderson und Dayna Brown von CDA auch der ehemalige afghanische Minister Mohammed Ehsan Zia für die anschließende Diskussion erwartet. 

Von 2005-2009 hat das Listening Project von CDA mit fast 6.000 lokalen Vertretern von zivilgesellschaftlichen Organisationen und Regierungsinstitutionen in 20 Empfängerländern gesprochen, um ihre Auffassung über die internationalen Hilfsleistungen zu erfahren. Die einheimischen Kräfte bemängelten fast einstimmig, dass in den meisten aktuellen Prozessen weder der spezifische Kontext noch die betroffene Bevölkerung miteinbezogen werden. Der Großteil der gebotenen Hilfe führt weniger dazu, dass Empfängerländer Eigenständigkeit erlangen, als vielmehr dazu, dass sie zunehmend von externer Unterstützung abhängig werden bzw. bleiben und der Respekt vor den Gebern zunehmend schwindet.

Die Kernaussagen und die Handlungsempfehlungen für eine effektivere Entwicklungszusammenarbeit aus diesen Gesprächen wurden nun in CDAs neuem Buch „Time to Listen: Hearing People on the Receiving End of International Aid“ zusammengefasst.

Weitere Informationen auch zur Anmeldung: www.frient.de/frient/frieden-und-entwicklung/time-to-listen.html