Neues Buch zur zivilen Konfliktbearbeitung

„Vom Anspruch zur Wirklichkeit“ lautet der Untertitel des neuen Buches zur zivilen Konfliktbearbeitung. Andreas Heinemann-Grüder und Isabella Bauer sind die HerausgeberInnen. Der Band basiert auf Ideen und Beiträgen zur internationalen Konferenz „Civil Conflict Transformation – Abmitions and Reality“, die von der Akademie für Konflikttransformation (im forumZFD) im April 2011 in Bonn veranstaltet worden war.

Das Buch versammelt Beiträge von 16 AutorInnen, darunter Winfried Nachtwei, Ulrich Schneckener, Natascha Zupan, Cordula Reimann u.a. Es fragt nach der normativen Begründung von ziviler Konfliktbearbeitung und nach deren Verhältnis zu Konflikttheorien und erhebt so den Anspruch, Friedensforschung und Friedenspraxis zu verbinden.

Andreas Heinemann-Grüder, Isabella Bauer (Hrsg.): „Zivile Konfliktbearbeitung. Vom Anspruch zur Wirklichkeit“, Verlag Barbara Budrich, 2013. 245 Seiten

Infos auf der Verlagsseite

Auszug aus dem Artikel von Winfried Nachtwei (MdB 2003-2009 für Bündnis 90/Die Grünen) auf seiner Website