Nepal: Stimmen gegen die Gewalt an Frauen

28.9.2017

„The Story Kitchen“ ist neuer Partner des ZFD in Nepal. Die Organisation ermutigt Frauen, die Gewalt erlitten haben, das Geschehene zu erzählen und stärkt sie dabei, für Gerechtigkeit einzutreten.

„The Story Kitchen“ wurde 2012 mit dem Ziel gegründet, den vielen weiblichen Opfern des zehn Jahre währenden Bürgerkriegs endlich Gehör zu verschaffen. Tausende Nepalesinnen wurden vergewaltigt, verschleppt, ermordet. Tausende verloren ihre Eltern, Kinder oder Ehemänner. Die Zeit allein heilt ihre Wunden nicht. Erst recht nicht, wenn sie nicht als Opfer anerkannt werden und keine Aussicht auf Gerechtigkeit haben. Zwar wurde 2006 ein Friedensabkommen besiegelt. Bisher wird davon allerdings wenig umgesetzt. Das Schicksal der Frauen wird weitgehend ignoriert.

„The Story Kitchen“ unterstützt die Frauen dabei, sich der Vergangenheit zu stellen, ihre Geschichte zu erzählen und das erfahrene Leid zu verarbeiten. Das Engagement geht über reine Traumaarbeit jedoch weit hinaus. Die Organisation bildet die Betroffenen zu „Reporterinnen der Gerechtigkeit” aus. Sie erlangen Kenntnisse in kommunaler Radioarbeit, Interview- und Audiotechnik. Ausgestattet mit Mikrophon und Aufnahmegerät gehen sie anschließend zurück in ihre Gemeinden und ermutigen ihrerseits weitere Gewaltopfer, über ihre traumatischen Erfahrungen zu sprechen.

Am Ende jedes Interviews stehen zwei Fragen: „Was bedeutet Gerechtigkeit für dich?“ und „Was ist dein Traum?“ Denn „The Story Kitchen“ will nicht nur die Vergangenheit aufarbeiten, sondern auch Gegenwart und Zukunft gestalten. „Ich bin nicht damit zufrieden, wenn es beim Geschichtenerzählen bleibt”, sagt Jaya Luintel, Mitgründerin der Organisation. „Ich möchte das Thema auf die politische Ebene bringen.“

Jaya Luintel hat selbst zehn Jahre als Radiojournalistin gearbeitet. Nun gibt sie ihre Kenntnisse weiter und nutzt ihre Kontakte, um den Frauen eine Plattform zu geben, Gerechtigkeit einzufordern und weitere Gewalt zu verhindern. Regelmäßig werden ausgewählte Schicksalsberichte auf Radio Nepal und 30 lokalen Radiostationen ausgestrahlt. Dadurch werden zehntausende Zuhörerinnen und Zuhörer erreicht. Das sträflich vernachlässigte Thema Gewalt gegen Frauen gelangt so in den gesellschaftlichen Diskurs.

Damals wie heute werden Frauen in Nepal gesellschaftlich an den Rand gedrängt. Damals wie heute sind sie Gewalt ausgesetzt, ohne sich effektiv wehren zu können. „The Story Kitchen“ will das ändern. Es geht nicht nur darum, dass Gewaltopfer das Geschehene erzählen und verarbeiten. Vielmehr sollen sie auch gestärkt für ihre Rechte eintreten können. Der ZFD unterstützt „The Story Kitchen“ dabei, die erfolgreiche Arbeit weiter auszubauen.

Mehr Informationen über das Engagement des ZFD in Nepal finden Sie in unserer Projektdatenbank.

Mehr über unsere neue Partnerorganisation erfahren Sie auf ihrer Homepage: http://thestorykitchen.org/