Bundesministerin Andrea Nahles: ZFD leistet wertvolle Arbeit

Im Rahmen ihres Besuchs anlässlich der deutsch-israelischen Regierungskonsultationen besuchte Bundesministerin Andrea Nahles am 24. Februar das Willy-Brandt-Zentrum in Jerusalem.

Das Willy Brandt Center Jerusalem (WBC) ist ein Zentrum der Begegnung und Verständigung zwischen jungen Israelis, Palästinensern und Deutschen. Das WBC will Vertrauen und Solidarität zwischen jungen politischen Kräften stärken und mit ihnen gemeinsam aktive Formen der Koexistenz basierend auf sozialer und politischer Gleichberechtigung entwickeln.
Das Willy-Brandt-Zentrum beherbergt verschiedene Projekte des Zivilen Friedensdienstes. Drei aktuelle ZFD-Projekte in Zusammenarbeit mit politischen Partnern, Jugendverbändeen und im Bereich Social Art sind die aktuellen Anker des WBC in Jerusalem. Damit wird eine große Anzahl an organisierten Jugendlichen sowohl in Israel und in den Palästinensischen Gebieten erreicht.

Friedensfachkräfte des forumZFD/Willy Brandt Center Jerusalem informierten die Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles und ihre Delegation über ihre Arbeit mit jungen israelischen und palästinensischen Gruppen. Die Bundesministerin brachte mit Ihrem Besuch Ihre Anerkennung und Unterstützung für die wertvolle Arbeit des Zivilen Friedensdienstes im Willy Brandt Center Jerusalem zum Ausdruck.

Link zur Originalmeldung